• Deutsch
  • English
  • Aktuelles

    Wissensvermittlung in der gläsernen Fabrik

    Technikschulung der ISOLETTE-Partner


    Waghäusel, 19. Juni 2018 - Vertiefende Fachinformationen, neue Entwicklungen und der Austausch untereinander waren die zentralen Punkte der Technikschulung der Isolette-Partner am 7. Juni 2018 in Waghäusel. Die Veranstaltung der ISOLETTE-Gruppe für die Kooperationspartner ist Bestandteil der kontinuierlichen Fortbildungen des Jalousienglasherstellers zur Sicherung der Qualitätsstandards und des Wissenstransfers.

    Die gläserne Produktionshalle des ISOLETTE-Partners Glas Herzog war der eindrucksvolle Veranstaltungsort für die zweite Technikschulung der Isolette-Gruppe in diesem Jahr. Am 7. Juni 2018 trafen sich 16 Mitarbeiter aus Produktion und Vertrieb der Kooperationspartner aus Süddeutschland, Österreich und Schweiz, um sich praxisnah über Produkteigenschaften und Neuerungen bei der ISOLETTE zu informieren, sich über technisches Wissen auszutauschen und nicht zuletzt, damit sich die Mitarbeiter der einzelnen Unternehmen besser kennenlernen. Nach der Begrüßung durch Andreas Herzog jun. und dem Isolette-Abteilungsleiter Michael Wenz ging es im ersten, vom technischen Leiter Hardy Danel durchgeführten, Schulungsteil zunächst um Verarbeitungsrichtlinien, Produktionsbedingungen sowie Einstellungen und Programmierung der ISOLETTE.

    Nach dem Mittagsimbiss im stilvollen Ambiente des nahe gelegenen Cristall-Hotels stellte Danel Neuentwicklungen wie die ISOLETTE mit autarkem Solarantrieb und das ISOLETTE-System I-DACH in optimierter Version vor. Das System verfügt jetzt über einen neuen seitlichen Blendschutz und verstärkte Profile zur Aufnahme größerer Klimalasten im Dachbereich. Zudem gibt es Änderungen bei der Art der Montage und den Verarbeitungsrichtlinien. Im Anschluss hatten die Teilnehmer die Möglichkeit zu einem informellen Austausch.

    Die ISOLETTE-Gruppe veranstaltet regelmäßig, mindestens einmal jährlich, Schulungen für seine Partner, die alle Mitglieder des Netzwerkes auf den gleichen Wissensstand bringen, möglichen Fehlerquellen vorbeugen und somit zu einer weiteren Steigerung der Qualitätsstandards führen sollen. Im März dieses Jahres fand bei Hohenstein Isolierglas im sachsen-anhaltinischen Jerichow bereits eine Schulung für die ISOLETTE-Partner im Norden Deutschlands statt.